Bereich wählen

Aktuelles LFV

Aktuelles Landesfeuerwehrverband

Verleihungsveranstaltung: Ehrenurkunden und Offiziersdekrete in Graz überreicht

Erstellt von Thomas Meier, MA am 03.05.2019

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Feuerwehrreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Michael Schickhofer haben aus Anlass der Wahlen in Kommandofunktionen und des Abschlusses von Offiziersausbildungen im Jahr 2018 im Feuerwehr- und Rettungswesen am Freitag, dem 3. Mai 2019, mit dem Beginn um 17:00 Uhr, zu einem Empfang in die Aula der Alten Universität Graz geladen.

Elf von 24 „neu- oder ersatzgewählten“ Feuerwehrfunktionären sowie 13 BereitschaftskommandantInnen des ÖRK-Landesverband Steiermark haben sich zu dieser Veranstaltung angemeldet und sohin Dekrete bzw. Ehrenurkunden samt kleinem Ehrengeschenk des Landeshauptmannes überreicht bekommen. Dies im Beisein zahlreicher Ehren- und Festgäste, an deren Spitze Landesamtsdirektor Hofrat Helmut Hirt, der Leiter der FAKS Hofrat Mag. Harald Eitner, der Präsident der Kammer für Arbeiter und Angestellte Josef Pesserl, die Abgeordneten zum Landtag Günter Wagner und Mag. Stefan Hofer, Domprobst Dr. Heinrich Schnuderl, DP Bernadette Pfingstl, BEd. von der Evangelischen Kirche, ÖRK-Präsident Univ. Prof. DDr. Gerald Schöpfer sowie Ehrenpräsident Univ-Prof. Dr. Werner List, LBD Reinhard Leichtfried, ÖRK-LV Steiermark Präsident Mag. Dr. Werner Weinhofer, Landesrettungskommandant Mag. Dr. Peter Hansak, Landesgeschäftsführer Dir. Mag. Andreas Jaklitsch, LBDS Erwin Grangl, Oberst Ernst Trinkl, MSD MBA vom Militärkommando Steiermark und Hofrat Joachim Huber, BA MA MSc von der Landespolizeidirektion Steiermark standen.

Die politischen Landesspitzen der Steiermark, welche die Verleihung der Offiziersdekrete an die BereitschaftskommandantInnen vom Österreichischen Roten Kreuz sowie die Verleihung der Ehrenurkunden an die Feuerwehroffiziere vornahmen, unterstrichen in ihren Begrüßungsworten die Unverzichtbarkeit des Ehrenamtes, im Speziellen bei Feuerwehr und Rotem Kreuz.

Landeshauptmann Schützenhöfer: „Das Ehrenamt ist das Fundament unserer Gesellschaft, wobei die freiwilligen Feuerwehren und das Rote Kreuz die tragenden Säulen des Ehrenamtes sind. Ich danke Ihnen ganz besonders für Ihre Bereitschaft Führungsaufgaben zu übernehmen – denn das heißt ja auch Verantwortung zu übernehmen“, so Landeshauptmann Schützenhöfer, der das Engagement im Bereich der vielfältigen Ehrenamtlichkeit als „unbezahlbar, unersetzbar und unverzichtbar“ bezeichnete und den Anwesenden für den großartigen Dienst an der Gesellschaft sehr herzlich dankte.

Landeshauptmann-Stellvertreter und Feuerwehrreferent Mag. Michael Schickhofer unterstrich in seinen Ausführungen sich mit ganzer Kraft und Leidenschaft weiterhin dafür einzusetzen, „mit gemeinsamen Maßnahmen die Sicherheit weiter zu verbessern und das Zusammenspiel aller Einsatzorganisation zu stärken. Bei künftigen Sicherheitstagen im ganzen Land soll die Kraft des steirischen Sicherheitsapparats zum Ausdruck gebracht werden, aber auch die Einladung an die Bevölkerung ergehen, selbst Teil der Feuerwehr oder der Rettung zu werden. Schickhofers besonderes Anliegen und Wunsch als dreifacher Familienvater ist, dass seine Kinder „irgendwann in einer der steirischen Einsatzorganisationen Heimat finden, weil man bei euch das mitnimmt, was den Kitt der Gesellschaft ausmacht“.

Der Präsident des ÖRK Landesverband Steiermark, Mag. Dr. Werner Weinhofer sowie Landesfeuerwehrkommandant LBD Reinhard Leichtfried sprachen die Grußworte zur Veranstaltung und betonten in ihren Kurzreferaten die Herausforderungen kommender Aufgaben für die anwesenden Offiziere. „Mit eurer Führungsverantwortung sorgt ihr, gemeinsam mit der euch anvertrauten Mannschaft – egal ob bei der Feuerwehr oder beim Roten Kreuz – für ein lebenswertes Heute und für ein sicheres Morgen“, so Landesfeuerwehrkommandant Reinhard Leichtfried. „Dass dieser flächendeckende Bevölkerungsschutz unschätzbar wertvoll und unverzichtbar ist, das hat uns der Auftakt in das Jahr 2019 bereits mit aller Deutlichkeit gezeigt. In diesem Sinn – vielen Dank für eure Mitwirkung und Mitgestaltung an einer sicheren Steiermark Von mir persönlich, wie auch ganz offiziell vom Landesfeuerwehrverband Steiermark. Euch allen alles Gute, viel Erfolg und eine besonders gute sowie glückliche Hand bei der Bewältigung der vielfältigen und mit Sicherheit nicht immer einfachen Aufgaben und Entscheidungen“, so Leichtfried abschließend.

Der Festvortrag wurde von Honorarkonsul Generaldirektor Mag. Klaus Scheitegel, Vorstandsvorsitzender der Grazer Wechselseitige Versicherung AG abgehalten. Scheitegel skizzierte einige Gedanken zum Thema „Bedeutung von Feuerwehr- und Rettungswesen für die Versicherungswirtschaft und attestierte den Einsatzorganisationen unter anderem auch, durch die Präsenz und das Tun bei wirtschaftlich wichtigen Großveranstaltungen, indirekt zur Standortsicherung Steiermark beizutragen.

Parallelen zog Generaldirektor Mag. Scheitegl auch zu einem Wahrspruch von Erzherzog Johann, welchen dieser 1846 in dessen Tagebuch schrieb: „In der Eintracht Vieler liegt die Kraft, die das Gute bewirkt. Dazu beizutragen ist eines Jeden Aufgabe.“ Dieser Wahrspruch sei nicht nur der Leitsatz seines Unternehmens, so Scheitegel, sondern treffe punktgenau auch das Merkmal der Freiwilligkeit. "Das Gemeinsame in den Dienst stellen, dieses freiwillig Tun – diese Freiwilligkeit, die diese Empathie auslöst, im Fall der Gefahr, im Fall der Not anderen Menschen beizustehen".

Die Dankesworte namens der anwesenden Feuerwehroffiziere sprach Rektor Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Harald Kainz, Kommandant der „Unifeuerwehr“ TU Graz und versicherte abschließend, „dass alle heute ausgezeichneten Kommandanten ihre Aufgabe mit höchstem Einsatz und höchster Gewissenhaftigkeit zum Wohle des Landes Steiermark durchführen werden“.

Musikalisch wurde die Festveranstaltung von einem Saxofon-Quartett des J.J.Fux-Konservatoriums in Graz umrahmt. 

 

Link zu den Fotos auf Flickr


Text und Fotos: Thomas Meier, MA und Franz Fink


 

Galerie