Bereich wählen

Großsteinbach

Die  Frw. Feuerwehr Großsteinbach kann bereits auf eine 123- jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken.  Im Jahre 1894 erfolgte die  behördl. Genehmigung zur Gründung einer  Frw. Feuerwehr. Bei der Gründungsversammlung am 1. Jänner 1995 wurden   4 Abteilungen mit insgesamt 27 Mann   (Steiger-, Spritzen-, Wasser- und Rettungsmannschaft  unter Führung des Wehrhauptmannes Carl Neuner gebildet. Die Musikkapelle beantragte,  den Titel „Musikapelle der Frw.  Feuerwehr Großsteinbach“  führen zu dürfen. Die gesamte Mitgliederzahl betrug dadurch schon 60 Mann.

Feuerwehrhaus Großsteinbach
Feuerwehrhaus und Fuhrpark
 
Kommandantenwahl 2017 Großsteinbach
Komando v.r.n.l. OBR Ing. Nöst (damals OBR) ,  OBI Dieter Gross,  OLM Ing. Roland Hasenburger (damals LM) - Kassier, 
HBI Günther Gross, BR Gerhard Engelschall (damals ABI), LM  Ing. Helmut Gruber (damals Feuerwehrmann) – Schriftführer,
Josef Rath  Bürgermeister v. Grosssteinbach  (damals auch  HBI von Kroisbach; jetzt ABI)
 

Bereits bei der 1. Ausschusssitzung wurde um Aufnahme in den Landesfeuerwehrverband angesucht und die ersten Ankäufe   an Geräten und Uniformen getätigt.   Mit großem Elan wurden die Regeln   der Exerzierübungen, der Alarmierung  und Durchführung der Einsätze festgelegt.   Die Kosten wurden durch Spenden der Bevölkerung,   Subventionen und Erlösen aus Ballveranstaltungen aufgebracht.    Die erste große Anschaffung war eine  Feuerwehrspritze.  Dafür brauchte man  eine Wasserbezugsstelle, die mit Hilfe  der Gemeinde errichtet wurde. Das 1. Spritzenhaus wurde in Eigenregie errichtet,   mit einer Sirene versehen  und wurde bis 1978  benutzt. Nach den Wirren des  1. Weltkrieges  wurde ein neuer Beginn eingeleitet. Die große Inflation erlaubte erst 1927 die Anschaffung der 1. Motorspritze.  Die Wehr erlebte in den Jahren bis 1945 mehrere Krisen, die aber immer wieder gemeistert werden konnten. 1946 wurde unter neuer Wehrführung das 1. Auto, ein Dodge aus amerik. Wehrbestand,  angeschafft. 1961 wurde eine neue   VW-Motorspritze gekauft,  die noch heute  ihren Dienst versieht. Das KLF Ford wurde 1963 in Dienst gestellt. Jetzt fehlte nur noch ein neues Rüsthaus, mit dessen Bau 1974 begonnen wurde und das 4 Jahre später bezogen werden konnte.  Einem  jungen Team unter Führung von HBI Adolf  Groß  (später ABI)  gelang es dann in den nächsten Jahrzehnten, die kleine,  vorher oft von Krisen geschüttelte Feuerwehr, zu einer Stützpunktfeuerwehr aufzubauen.  Beim Bau der neuen Festhalle war die FF Großsteinbach Partner  und konnte durch die dort abgehaltenen Veranstaltungen (12 Orientierungsmärsche mit anschließendem Sommerfest)   viele Geldmittel beschaffen, die umgehend in  die Ausrüstung und Ausbildung gesteckt wurden. Die FF Großsteinbach war immer vorne dabei, wenn es um neue Technologien  ging.    Sie war eine der ersten im Bezirk, die mit  Tankwagen,   Atemschutz  und  funktionierender Jugendarbeit aufwarten konnten.  Der Fuhrpark, mittlerweile immer wieder erneuert, weist heute ein TLF 4000, ein KLF und ein MTF auf.  Die laufenden Kosten werden von der Gemeinde und der FF getragen, die mit viel Kameradschaftselan    Feste  (z.B den legendären Fleischbettlerball) und Veranstaltungen organisiert  wie z.B.   Landesjugendleistungswettbewerb 2016,   sowie Bewerbe verschiedenster Art  (Funk, Atemschutz, Senioren, Stockschießen   etc.). Der aktive Mannschaftsstand  beträgt derzeit   ……. Mann, davon ……….Frauen. Die jährlich geleisteten Arbeitsstunden können sich sehen lassen.   In der Reserve (nicht mehr Aktive) befinden sich           Mann.   Die Verwaltung wird schon viele Jahre elektronisch geführt, ohne diese Art wäre sie in der heutigen Zeit (z.B. Alarmierung) nicht mehr denkbar. Derzeit wird die Wehr von Günter Groß als HBI und Ing. Dieter Groß als OBI geführt. Kassier ist Roland Hasenburger und Schriftführer  Ing. Helmut Gruber. 

 

 

Einsätze

Berichte

 

 

Anschrift

Feuerwehr Großsteinbach
Großsteinbach 188

Tel.: 0664/85 70 661
Fax: 03386/23 337
E-Mail senden Homepage
E-Mail senden E-Mail senden

Kommandant

HBI
Günther Gross
Tel.: 0660/ 71 01 106
Fax: - - - -
E-Mail senden E-Mail senden


Kommandant-Stellvertreter

OBI
Dieter Gross
Tel.: 0660/ 22 42 962
Fax: - - - -
E-Mail senden E-Mail senden


Links

  • Homepage
  • » Unsere Facebook-Seite